STEINBRUCH

Am Rande des Industrieparks, am Fuße des Schulzenbergs baut die Firma Wende-​Erdbau seit nun mehr über 20 Jahren das dort vorhan­de­ne Kalksteinvorkommen ab.

In den bis zu 30 m tiefen Gruben wird der Rohfels gesprengt und abge­baut. Daraus entste­hen dann in den Aufbereitungsanlagen Gesteinskörnungen für die verschie­dens­ten Verwendungszwecke auf den Baustellen im Landkreis. Mittlerweile hat auch die Verwertung von Bauschutt eine wich­ti­ge Rolle einge­nom­men. Der herge­stell­te Recyclingschotter ist eine Alternative zu den natür­li­chen Baustoffen und dient damit zur Schonung der begrenz­ten Ressourcen an Natursteinvorkommen.

WENDE ERDBAUSO GEHT DAS!