23.04.18 – Auf dem Gelände des ehema­li­gen Kreisaltenheims St. Lioba entsteht ein Jugendwohnheim für rund 120 Bewohner, das nach der Fertigstellung vom Kolpingwerk betrie­ben wird. Die Arbeiten auf dem Areal Liobastraße laufen nach Plan. Die Rückbauarbeiten sind weit­ge­hend abge­schlos­sen, die Bestandsgebäude entkernt. In der kommen­den Woche soll mit den Rohbauarbeiten des Erweiterungsbaus begon­nen werden. Außerdem sind die Zimmer-, Dachdecker- und Spenglerarbeiten beauf­tragt worden.

Die Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallationsarbeiten, deren Vergabe der Kreisausschuss jüngst beschlos­sen hat, werden voraus­sicht­lich ab Ende April erfol­gen. Die Fertigstellung ist pünkt­lich zum Ausbildungsstart 2019 geplant.“ In der letz­ten Kreisausschusssitzung wurden mit der Elektroinstallation für 849.800 Euro, der Sanitärinstallation für 522.300 Euro sowie Heizung, Klima und Lüftung für 1,132 Millionen Euro weite­re Gewerke verge­ben.

Sanierungsarbeiten an Von-​Galen-​Schule

EICHENZELL/​GERSFELD. Im Rahmen des kommu­na­len Investitionsprogramms hat der Kreisausschuss an der Von-​Galen-​Schule in Eichenzell Schadstoffsanierungsarbeiten für 137.600 Euro, Trockenbau-, Putz-, Maler- und Tapezierarbeiten für 273.100 Euro sowie Lüftungsarbeiten für 234.400 Euro verge­ben. Auf 130.600 Euro belief sich das Vergabevolumen für Trockenbauarbeiten bei der Innensanierung der Rhönschule in Gersfeld. +++