Löschenrod (gü) – Im Baugebiet „Lange Äcker“ in Löschenrod haben die Vorbereitungen für die Erschließung begon­nen. In einem ersten Schritt wird derzeit die Baustraße ange­legt.

Foto: Christine Görlich

Bagger, Radlader und Vermessungsgeräte sind zu sehen, von einer Wiese wurde auf einem brei­ten Streifen die obers­te Erdschicht abge­tra­gen und die Erde dane­ben zu Wällen aufge­schüt­tet – im Baugebiet „Lange Äcker“ nahe des Löschenröder Sportplatzes haben die Arbeiten begon­nen. Zunächst wird dort jetzt die Baustraße ange­legt. „Es folgen der Kanal und dann die übri­gen Erschließungsarbeiten“, erläu­tert Eichenzells Bürgermeister Dieter Kolb. Vermutlich ab Ende August/​Anfang September können dann die Bauherren mit den Arbeiten auf ihren Grundstücken begin­nen. Insgesamt wurden in dem Gebiet 40 Baugrundstücke geschaf­fen. „Ein Großteil ist bereits verkauft“, sagt Kolb zum derzei­ti­gen Stand der Dinge, die übri­gen Verträge seien bereits beim Notar. Das Interesse an den Grundstücken war groß und die Warteliste lang. Die Vergabe erfolg­te nach einem Punktesystem, das die Gemeinde entwi­ckelt hat.